Siberian Husky

Durch seine wunderschöne, sehr wolfsartige Erscheinung, ist der Siberian Husky leider schon zum Modehund verkommen. Seine Augen machen diese Schlittenhunderasse zu etwas Besonderem. Sie dürfen sowohl braun als auch blau sein. Auch ein braunes und ein blaues sind möglich. Mit seinen ca. 20-25 kg Körpergewicht ist der Husky die kleinste, eleganteste, sanftmütigste und schnellste Schlittenhunderasse. Viele verschieden Gesichtsmasken und Fellfarben, wie wolfsgrau, rotbraun, reinweiß oder gescheckt sind möglich. Die ursprüngliche Heimat dieser Rasse liegt in Nordosten Sibiriens. Dort wurden sie von den Tschuktschen gezüchtet. Erst 1909 kam das erste Siberian Husky Gespann nach Alaska. Dort zeigte sich bald die ungeheure Schnelligkeit dieser Hunde. Schließlich kamen diese Huskys auch Ende der 60er Jahre nach Deutschland. Heute ist sie hier die am stärksten vertretene Schlittenhundrasse.

Foto: KK